Der Eurovision-#Kandidatencheck: Die Top10 der LISTEN-Jury zum 2. Halbfinale

Der Eurovision-#Kandidatencheck: Die Top10 der LISTEN-Jury zum 2. Halbfinale

Mai 9, 2018 0 Von BenniCullen
Herzlich Willkommen zu diesem Beitrag!

Morgen findet das 2. Halbfinale des Eurovision Song Contests 2018 statt, was heißt, dass sich aus dieser Show dann zehn Länder für das Finale am 12. Mai 2017 qualifizieren. Bereits letzte Woche habe ich meinen #Kandidatencheck der Teilnehmer hochgeladen und dabei auch zum ersten Mal eine Blog-Jury benannt, die ebenfalls ihre Gedanken zu den einzelnen Ländern und deren Songs dagelassen haben. Nun bleibt nur noch eine Frage offen: Was sind die Top10 der einzelnen Juroren? Welche Acts überzeugen nicht nur objektiv, sondern haben auch die Herzen der Jurymitglieder im Sturm erobert? Dies gilt es heute herauszufinden, weshalb ich euch jetzt die Punkte der einzelnen Juroren verkünde und diese dann schlussendlich zusammenkalkuliere – so finden wir heraus, wen wir als LISTEN-Eurovision-Jury im Finale sehen. Die Top10 zum ersten Halbfinale könnt ihr HIER nachlesen.

© EBU

Wer die #Checks zu den beiden Halbfinals verpasst hat, der kann sich einfach durchklicken und sich so auf den Laufenden bringen:

HIER geht’s zum #Kandidatencheck des 1. Halbfinales!
 
HIER geht’s zum #Kandidatencheck des 2. Halbfinales!

Und hier übrigens mein Highlight aus dem ersten Semifinale, das es auch ins Finale geschafft hat – einfach wunderschön und herzerwärmend <3

Nun aber los, denn wir wollen ja wissen, welche Acts besonders gut ankommen!

1. Denise von Book by Lee
Die süße Maus beschäftigt sich zum ersten Mal überhaupt mit dem Contest und war letztens auch zum 1. Halbfinale bei mir Zuhause. Sie war ganz angetan und wir hatten wirklich eine Menge Spaß. Denise hat einen ganz eigenen Geschmack, ihr ist es völlig egal, welche Acts hoch gehandelt werden oder wer gerade in ist – sie steht einfach auf das, auf das sie steht. Und das ist auch gut so! Schön, dass du dabei bist, liebe Lee <3

1 point goes to… Slovenia!
2 points go to… Malta!
3 points go to… Sweden!
4 points go to… San Marino!
5 points go to… Norway!
6 points go to… Moldova!
7 points go to… Georgia!
8 points go to… Denmark!
10 points go to… Latvia!
& finally 12 points go to… Australia!
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=J4XZxbrvepw

 

– WOW! ganz anders als ich gedacht habe. Australien spaltet die Fans, momentan verliert das Stück etwas an Rückhalt, aber letztendlich kommt es auf die Live-Performance an und die wird bestimmt ganz toll, denn Jessica kann gut performen! Ich drücke die Daumen und finde das jetzt schon total spannend 😀

2. Karin von Buchgefieder
Ach, Karin hat eh mein Herz gestohlen, aber musikalisch sind wir total unterschiedlich xD Wir haben während des 1. Halbfinals ein wenig geschrieben und da merkte man schon, dass wir eine total unterschiedliche Wahrnehmung bzw. unterschiedliche Geschmäcker haben. Ich glaube schon zu wissen, welcher Act bei ihr gewinnt, aber ich lasse mich auch gerne noch überraschen. Los geht’s also…

1 point goes to… Ukraine!
2 points go to… Sweden!
3 points go to… Moldova!
4 points go to… Poland!
5 points go to… Malta!
6 points go to… Denmark!
7 points go to… San Marino!
8 points go to… Romania!
10 points go to… Australia!
& 12 points, douze point, go to… Norway!

– ich wusste es! Karin war von Anfang an von Alexander Rybak begeistert und ich kann es ihr nicht verübeln, denn süß ist er ja schon 😀 Allerdings ist es musikalisch nichts für mich – aber für Karin und das ist vollkommen okay. Darüber hinaus geben ihr die Quoten recht: Norwegen befindet sich in den Wetten auf Platz 2 und ist damit Mitfavorit! Karin, du darfst dich also auf einen tollen Abend freuen.

3. Lisa von Lisas Bücherleben
So, wir kommen zur Außenseiterqueen <3 Lisa liebt die Acts, die eigentlich unterm Radar laufen, weshalb ich auch schon einige Tipps habe, was ihr gefallen könnte. Aber gut, bei Lisa weiß man nie 😀 Ich schätze ihre Meinung sehr und freue mich immer, einen etwas anderen Blickwinkel auf die Kandidaten zu erhalten – denn genau das macht sie mir möglich. Danke dafür und ab geht’s mit den Punkten (:

1 point goes to… Latvia!
2 points go to… Romania!
3 points go to… Norway!
4 points go to… Montenegro!
5 points go to… Slovenia!
6 points go to… Denmark!
7 points go to… the Netherlands!
8 points go to… Hungary!
10 points go to… Georgia!
& douze point, 12 points, go to… Serbia!

– WOW WOW WOW! Ich habe ja mit Ungarn gerechnet, aber dass Serbien Lisas Nummer 1 ist, damit habe ich so gar nicht gerechnet. Ich fürchte aber, dass du es schwer haben wirst am Donnerstag, liebe Lisa, denn viele deiner Favoriten stehen auf der Kippe… if you know what I mean. Dennoch ganz viel Erfolg und Ungarn dürftest du am Samstag wiedersehen 😉

4. Pierre von der gleichnamigen Facebookseite
Haha, ich muss so lachen. Pierre ist einfach eine Persönlichkeit und hat ein richtiges Brett für euch… aber lest selbst:

“Aus der zweiten Liste gefällt mir NUR:
UKRAINE. Und Deutschland. Das wars.
Auch hier kann ich keine Top 10 erstellen. 
Die Songs sind einfach nicht würdig. 
Ich frage mich wirklich, warum diesmal so viele schreckliche Songs dabei sind. “

– jo. Das ist doch mal eine Ansage, oder? 😀 Ein Land überzeugt Pierre aus diesem Semifinale – mehr nicht. Na gut, also der eigene Song noch. Aber der ist ja schon im Finale. Ich respektiere natürlich Pierres Meinung und deshalb zwinge ich ihn auch nicht eine Top10 aufzustellen. Deshalb gibt es 12 Punkte für die… Ukraine!

5. Benni von Listen by Lenny.
Und jetzt folgt meine Top10. Die ändert sich eh nochmal während der Show (beim 1. Halbfinale sind z. B. Österreich und Mazedonien rausgeflogen, dafür kamen Estland und Albanien rein). Trotzdem möchte ich meine Eindrücke vor dem Halbfinale festhalten und euch präsentieren – dann kann man ja gut vergleichen 😀

1 point goes to… the Netherlands!
2 points go to… Malta!
3 points go to… Poland!
4 points go to… Moldova!
5 points go to… Ukraine!
6 points go to… San Marino!
7 points go to… Slovenia!
8 points go to… Sweden!
10 points go to… Australia!
& finally, 12 points go to… Denmark!

– So und damit haben wir vier unterschiedliche Gewinner! Ich muss sagen, dass ich aus diesem Semifinale vielleicht die ersten vier Songs richtig mag, der Rest würde mir nicht fehlen, würde er nicht aufgeführt werden. Ein sehr schlechtes Zeichen und auch ich gebe den anderen recht: Dieses Halbfinale ist wirklich total grottig. Eigentlich gibt es keinen Beitrag, dem ich die Top10 zutrauen würde… am ehesten noch Schweden, aber sonst… schade! Aber dafür war das 1. Halbfinale ja MEGA stark. Es bleibt also trotzdem spannend (:

So, die Punkte sind durch, jetzt müssen sie nur zusammen gezählt werden. Ob es Überraschungen geben wird oder geht alles klar? Schauen wir mal:

1. Australien (32 Punkte)
2. Dänemark (32 Punkte)
3. Norwegen (20 Punkte)
4. Ukraine (18 Punkte)
5. Georgien (17 Punkte)
6. San Marino (17 Punkte)
7. Schweden (13 Punkte)
8. Slowenien (13 Punkte)
9. Moldau (13 Punkte)
10. Serbien (12 Punkte)
– Das wären unserer Meinung nach also die qualifizierten Acts für das Finale aus dem 2. Halbfinale. Sehr bunt gemischt auf jeden Fall. Was auffällig ist: Australien und Dänemark sind ganz weit vorne mit gleicher Punktzahl, allerdings ist Australien auf der eins, weil sie zwei Mal zehn Punkte und einmal gaze zwölf Punkte erhalten haben, während Dänemark zwar letzteres auch einmal abgestaubt hat, aber sonst eher mittelmäßig (zwischen sechs und acht) bewertet wurde. Dennoch addieren sich diese Zahlen dann eben rauf und ergeben 32. Dann folgt ein großer Absturz und Herr Rybak ist auf Platz 3 mit immerhin 20 Punkten. Für mich ein wirklich grauenvoller Song, aber ich akzeptiere die Meinung der Mehrheit 😀 Danach folgt ein dicht besetztes Mittelfeld, woran man sieht, dass wirklich alles möglich ist und es komplett auf die Live-Performance ankommt. Erstaunlich finde ich außerdem, dass Serbien noch mit dabei ist, das ist ein Act, der normalerweise schon abgeschrieben ist.
Gute finde ich allerdings, dass San Marino von vier von fünf Juroren Punkte bekommen hat – dass sie sich qualifizieren ist nämlich total unwahrscheinlich, aber ich finde das Lied so schlecht, dass es schon wieder unterhaltend ist 😀 Ich würde mich also freuen, wenn es das Land zum zweiten Mal überhaupt ins Finale schaffen würde. Ansonsten könnte ich mit der Auswahl ganz gut leben, aber da gibt es ja noch die Plätze 11 bis 18 und auch die gilt es zu analysieren:
11. Lettland (11 Punkte)
12. Rumänien (10 Punkte)
13. Malta (9 Punkte)
14. Ungarn (8 Punkte)
15. Niederlande (8 Punkte)
16. Polen (7 Punkte)
17. Montenegro (4 Punkte)
18. Russland (0 Punkte)
– Ich bin schockiert! Russland, Niederlande, Polen, Rumänien und Ungarn raus? Das sind Länder, die normalerweise immer weiter kommen. Es wäre also sehr überraschend, wenn sie tatsächlich alle rausfliegen würden. Ich denke aber, dass es Polen und Ungarn sicher schaffen werden, da die Songs einfach hervorstechen und qualitativ nochmal besser sind. Russland hat als einziges Land 0 Punkte und ich befürchte, dass es tatsächlich die erste Nicht-Teilnahme am Finale werden könnte. Das wäre natürlich erstaunlich, eben weil das Land normalerweise im Finale und dort immer in den Top10 ist. Aber gut, wir müssen das abwarten. Ansonsten denke ich, dass Lettland und Montenegro save draußen sind (Lettlands Stil hat Kroatien dieses Jahr schon präsentiert und ist damit rausgeflogen – und glaubt mir, das war besser als Lettland). Dennoch ist alles möglich und ich bin wirklich total gespannt, wie es kommen wird.

Was denkt ihr: Wie wahrscheinlich ist es, dass “unsere Top10” laut Punkten tatsächlich in diesem Maße ins Finale einzieht? Für das Halbfinale war unsere Trefferquote sechs Teilnehmer – genau so viele hatten wir also richtig getippt. Pierres Top5 sind alle weiter gekommen, ich habe sieben Teilnehmer richtig getippt (an dem Abend hatte sich dann ja noch was geändert und somit hatte ich dann neun richtig), Lisa ebenfalls sieben, Karin fünf Teilnehmer und Denise ebenfalls sieben. Ganz gut, aber da geht noch mehr, oder? Was denkt ihr – wird unsere Trefferquote beim zweiten Halbfinale höher ausfallen?Euer Benni.