Die Fabelmacht-Chroniken – Nicholas’ Geschichte von Kathrin Lange

Die Fabelmacht-Chroniken – Nicholas’ Geschichte von Kathrin Lange

Juli 1, 2018 0 Von BenniCullen

Titel: Die Fabelmacht-Chroniken – Nicholas’ Geschichte
Autorin: Kathrin Lange
Verlag: Arena/digi:tales
Seiten: 82
Ausgabe: eBook
Auflage: 1
Format: Kindle Edition
Erscheinungstermin: 1. Juli 2018
ASIN: B07D9JZSQ1
Mehr Informationen gibt es auf der Verlagsseite oder Amazon!

***Die romantisch-tragische Vorgeschichte der Fabelmacht-Chroniken***

Jeder in Nicholas’ Familie besitzt sie: die magische Gabe der Fabelmacht, mit der man die Wirklichkeit umschreiben kann. Nicholas sehnt sich danach, dass sie endlich auch in ihm erwacht. Dieser Wunsch führt immer wieder zu Streit, denn sein Vater hält die Fabelmacht für gefährlich und setzt alles daran, Nicholas vor ihr zu schützen. Nach einer besonders heftigen Auseinandersetzung beginnt Nicholas allen Warnungen zum Trotz zu schreiben – über sich selbst und ein Mädchen namens Mila. Und über ihre unsterbliche Liebe zueinander. Doch er hat keine Ahnung, wie gefährlich die Fabelmacht wirklich ist. Denn am Ende kann niemand mehr die Ereignisse, die er mit seiner Geschichte in Gang setzt, aufhalten …

Im letzten Jahr habe ich “Die Fabelmacht-Chroniken – Flammende Zeichen” förmlich verschlungen und dachte noch eine ganze Zeit lang an die Geschichte sowie deren Protagonisten zurück. Besonders beeindruckt war ich vom Setting, denn mit dem Lesen des Buches hatte ich das Gefühl, ich würde einen Kurzurlaub in Paris machen – einschließlich Verfolgungsjagd, ganz viel Action und ein bisschen Liebe. Komischer Urlaub, aber total unterhaltend und sehr ereignisreich – soviel sei verraten. Deshalb freute ich mich umso mehr als bekannt wurde, dass die Autorin bereits fleißig am 2. Band arbeitet und dieser am 24. August 2018 erscheint. Davor gibt es aber mit dem eShort “Nicholas’ Geschichte” eine weitere Reise nach Paris – allerdings setzen wir hier noch vor Handlung des ersten Bandes ein und erfahren, wie es überhaupt so weit gekommen ist.

ACHTUNG, wichtig: Obwohl das hier ein Prequel ist, empfehle ich euch, den ersten Band vorher zu lesen. Ansonsten spoilert ihr euch auf diesen knapp über 80 Seiten total und nehmt euch einfach total viel vorweg, auch wenn manche Dinge nicht ganz so sind wie in diesem eShort. Dennoch würde ich euch damit folgende Reihenfolge empfehlen: “Die Fabelmacht-Chroniken – Flammende Zeichen” – “Nicholas’ Geschichte” – “Die Fabelmacht-Chroniken – Brennende Worte”. So stellt ihr sicher, dass ihr die Geschichten vollends genießen könnt. Nun aber zu “Nicholas’ Geschichte”. Wir erfahren hier, wie Nicholas dazu kam, sich seine ganz persönliche Geschichte zu schreiben und wie seine Fabelmacht zum Leben erweckt wurde. Außerdem erhalten wir Einblicke in seine Sichtweise zu den Ereignissen aus Band 1. Dies erfahren wir knapp und dennoch ausführlich auf den knapp 80 Seiten. Kathrin Lange gelingt es, die Original-Atmosphäre erneut einzufangen und gleichzeitig auch eine neue Facette dazuzuschreiben. Dies beeindruckte mich sehr und half mir, wieder in die Geschichte zu finden – nach über einem Jahr Pause war das auch dringend nötig.

Buchcover: © Arena Verlag

Nicholas war mir im Hauptplot – besonders am Anfang – sehr suspekt, da man ihn nicht wirklich greifen konnte und man sich ständig gefragt hat, warum er so verschlossen und vorsichtig ist. Durch das eShort kann man genau diese Haltung total nachvollziehen und dringt so noch intensiver in seine Persönlichkeit ein. Überhaupt habe ich das Gefühl, dass einige Facetten des Plots neu aufgegriffen und betont werden konnten, sodass man wirklich ein vollständiges und sehr harmonisches Bild erhält – ohne dabei die Spannung zu verlieren oder langweilig zu werden. Außerdem ein positiver Nebeneffekt: Durch die kurze Zusammenfassung des Plots, habe ich total Lust den ersten Band zu rereaden – sehr schlau gemacht, liebe Kathrin 😀

Insgesamt ist “Nicholas’ Geschichte” ein wirklich sehr interessanter Einblick in die Kindheit unseres Protagonisten – gleichzeitig fasst sie aber auch noch einmal perfekt die Ereignisse aus Band 1 zusammen, sodass man perfekt bei Band 2 weiter machen kann – deshalb: Lieber 24. August, bitte komm schnell, denn ich muss unbedingt wissen, wie es mit Nicholas und Mila weitergeht. Außerdem muss ich dieses schöne Buch einfach besitzen – oder was denkt ihr über das Cover zu “Brennende Worte”? Genial, oder? Für dieses gesamte Paket gibt es natürlich die volle Punktzahl und eine ganz klare Empfehlung – egal ob ihr Band 1 kennt oder nicht… lest diese Geschichte mit allem drum und dran!

Buchcover: © Arena Verlag

Reihen-Überblick:

Band 1: “Flammende Zeichen”
Band 1.5 (Prequel): “Nicholas’ Geschichte”
Band 2: “Brennende Worte” (ET: 24. August 2018)