Single-Rezension: Kelly Clarkson – "Heartbeat Song" (4/5)

Single-Rezension: Kelly Clarkson – "Heartbeat Song" (4/5)

Januar 14, 2015 0 Von BenniCullen

Und auf das Schreiben dieser Rezension freue ich mich schon seit ich weiß, dass dieser Song veröffentlicht wird. Es geht um Kelly Clarksons neue Single “Heartbeat Song” aus ihrem noch zu erscheinenden 7. Studioalbum “Piece by Piece”. Schon in meinem #Vorfreude auf 2015-Eintrag hatte ich erwähnt, dass ich mich auf ihr Album freue (obwohl noch gar keine Ankündigung auf eine Single oder Album veröffentlicht war) und nun ENDLICH ist es so weit: “Heartbeat Song” wurde am Dienstag, dem 14.01.2015 als Download in Deutschland veröffentlicht. In den USA schaffte es der Song schon in die Top10 der iTunes-Singles-Charts, hierzulande scheint der Song allerdings wenig Beachtung zu finden – schade, denn normalerweise überzeugt Kelly zunächst einmal mit ihren Singles und dann ganz besonders mit dem dazugehörigen Longplayer.

“Heartbeat Song” ist alles, was man sich von einer Kelly Clarkson erhofft: etwas rockig, eine Prise Pop, eine stimmgewaltige Sängerin und ein 1a-Text, so wie man ihn eben von Kelly kennt. Und doch unterscheidet er sich von den früheren Pop-Liedern der Sängerin: handelten “Since U Been Gone”, “Behind These Hazel Eyes” oder “Stronger (What Doesn’t Kill You)” noch von Trennungen oder dem Moment kurz davor, erzählt der neue Song die Geschichte eines glücklichen Paares und wie die Sängerin überhaupt erst durch die eine Person wieder lernte, was es heißt, seinen Herzschlag zu spüren. Untermalt wird das ganze durch eine Rock/Pop-Mischung, die sich abhebt von den Songs, die zur Zeit im Radio laufen (besonders die Songs von Taylor Swift im Moment).
Trotz allem muss ich sagen, dass ich beim ersten Hören des Songs etwas enttäuscht war. Ich hatte noch zu sehr “Stronger (What Doesn’t Kill You)” im Kopf – einer meiner absoluten Lieblingstracks und Single eines meiner absoluten Lieblingsalben, “Stronger”, weshalb ich dann also erstmal etwas nüchtern reagiert habe. Nach mehrmaligem Hören erwischte ich mich aber doch, wie ich mitsang oder den ganzen Tag einen Ohrwurm davon hatte – gleiches passierte übrigens bei “Mr. Know It All” aus dem oben genannten Album. Ein gutes Zeichen wie ich finde 😉

Daher freue ich mich wirklich auf das neue Werk von Kelly Clarkson. Denn mich überzeugt sie seit ihrem 1. Album “Thankful” immer wieder und schafft es tatsächlich, sich immer wieder neu zu erfinden. Wer den Song also nicht gehört hat, sollte das schnellstmöglich nachholen und sich genauso sehr auf das Video als auch auf alle anderen Überraschungen rund um “Piece by Piece” freuen, denn lohnen tut es sich allemal.